Hanfsamen für den Anbau in geschlossenen Räumen

Da für viele Grower den Anbau im Freien nicht in Frage kommt ist die einzige Möglichkeit der Anbau in geschlossenen Räumen. Dabei sind Faktoren wie das Höhenwachstum und besondere Bedürfnisse der Pflanzen die es zu erfüllen gilt oft das Kriterium der Wahl. Auf diesem Portal finden Sie eine große Auswahl an Hanfsamen die sich Indoor anbauen lassen. Prüfen und vergleichen Sie die Angebote der Hersteller und finden Sie den besten Strain.

13€
190€
Filter zurücksetzen

Was gibt es bei Indoor Hanfsamen zu beachten?

Hanfsamen für den Indoor Anbau

Tatsächlich ist das regionale Klima völlig egal. Es ist egal wie die Wetterverhältnisse im Freien sind, das hat keinen Einfluss auf die Pflanze. Dadurch hat man bei Indoor Seeds freie Wahl und kann sich genau die Sorte aussuchen, die man schon immer pflanzen wollte. Die erforderlichen Wachstumsbedingungen müssen nur im Anbauraum hergestellt werden. Bei einigen Sorten reicht dafür eine Fensterbank, Wasser und Nährstoffe, andere Sorten brauchen etwas mehr. Beim Innenanbau sorgt man selbst für optimale Bedingungen und das beste Ergebnis. Alle Sorten, vom Klassiker, bis zur weltbekannten Art, über Hybride bis preisgekrönte Züchtungen, haben mittlerweile Indoor Varianten. Bevor man sich also Indoor Hanfsamen anschafft, bedarf es ein wenig Vorbereitung. Zu aller erst braucht man eine Räumlichkeit, die etwas Platz bietet. Auch ein Stromzugang sollte vorhanden sein und eine Frischluftquelle, wie ein Fenster oder ein Belüftungsschacht. Der Anbaubereich muss nach und nach mit Töpfen, Licht und Anbaumedien wie Erde, Steinwolle oder Hydro ausgestattet werden. Bei Indoor Seeds sollte man spätestens ab der Keimungsphase seinen Bereich entsprechend präpariert haben. Für Anfänger empfiehlt es sich, Erde zu verwenden, weil hier nur wenig schief gehen kann. Während des Growings sollte man die Geruchentwicklung nicht unterschätzen, dagegen kann man mit Lüftungen, Filtern und Ionisatoren wirken. Außerdem sollte man beachten, dass einige Cannabissorten sehr viel Licht brauchen, was sich bei künstlichem Licht in der Stromrechnung bemerkbar machen wird. Dafür hat man bei Hanfsamen für den Indoor Anbau die beste Kontrolle über die Aufzucht und kommt in den Genuss von vielen Pflanzen, die nur für die Indoorzucht geeignet sind.


Vor- und Nachteile des Indoor-Anbaus im Überblick:

Vorteile Nachteile
Mehrere Enten pro Jahr sind möglich. Technische Installationen sind notwendig und teuer.
Es können künstlich die perfekten Bedingungen geschaffen werden. Die starke Geruchsbildung muss durch Filter eingedämmt werden.
Das Risiko für Schädlingsbefall ist deutlich verringert. Platzproblem in der Wohnung lässt nur eine kleine Anzahl an Pflanzen zu.
Die Gefahr der Entdeckung oder des Fremdzugriffs ist geringer. Zeitaufwendig und Anspruchsvoller da man die Natur immitieren muss.
Regelmäßige Kontrolle der Pflanzen ist einfacher. Der Ertrag ist etwas geringer als beim Outddor-Anbau.

Wer nun sein Glück beim Heim-Anbau versuchen will, dem möchten wir noch die wichtigsten Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, damit schon der erste Versuch ein nennenswertes Ergebnis bringt.


Die wichtigsten Tipps für den perfekten Indoor-Anbau:

  1. Für eine gute Ernte dürfen nur feminisierte, also weibliche Hanfsamen angebaut werden.
  2. Es sollte mit einer einfachen Anbaumethode begonnen werden.
  3. Eine ausreichende Belüftung ist notwendig um Schimmelbildung zu vermeiden.
  4. Die Pflanzen brauchen eine starke Lichtquelle um wachsen zu können.
  5. Um die starke Geruchsbildung zu vermeiden müssen gute Filter installiert werden.
  6. Es sollte immer ein pH-Wert von circa 6 eingehalten werden - dieser ist für die Hanfpflanzen optimal.
  7. Wie auch normale Pflanzen dürfen Hanfpflanzen nicht zu viel gegossen werden. Gerade junge Pflanzen können ertrinken wenn man ihnen zu viel Wasser zuführt.
  8. Sparsam mit Dünger umgehen. Bei guter Erde kann auf Dünger sogar ganz verzichtet werden.

Mit diesen Hinweise kann auch der Laie akzeptable Ergebnisse erzielen und derbe Entäuschungen vermeiden. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass der Anbau von Hanfsamen in Deutschland verboten ist!

Kundenzufriedenheit
Sehr Gut
4.6 / 5
172 Bewertungen

Konnten wir Ihnen mit der Wahl der richtigen Seeds helfen?

Geben Sie uns Feedback, mit einen Klick auf die Sterne können Sie diese Seite bewerten und helfen uns damit den Service und das Angebot stetig zu verbessern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!