Hanfsamen für den Anbau im Freien

Hanfsamen die im Freien angebaut werden sollen müssen besonders resistent gegen schlechte Wetterbedinngungen, Schimmel oder Schädlingsbefall sein. Daher gibt es inzwischen spezielle Züchtungen die besonders gut für diese Anbaumethode geeignet sind. Auf Hanfsamenladen.com finden Sie eine große Auswahl an Outdoof Seeds die sich gut im Freien kultivieren lassen und gute Erträge versprechen. Schauen Sie selbst im Angebot der Hersteller.

13€
190€
Filter zurücksetzen

Bestimmtes Klima, bestimmte Outdoor Seeds

Hanfsamen für den Outdoor Anbau

In der Regel liebt jede Cannabispflanze die Sonne. In warmen, sonnigen Regionen mit langem Sommer wächst grundsätzlich jede Sorte am besten. Ein mediterranes Klima ist der Idealzustand für die Cannabispflanze. Aber auch in gemäßigten Zonen können Cannabissorten im Freiland gedeihen. Ein warmer Sommer mit geringer Luftfeuchtigkeit ist immer noch ideal. Doch selbst kühle bis kalte Klimazonen sind der Lebensraum einiger speziellen Sorten und Züchtungen. Selbst Regionen mit kurzen Sommer, wie im Norden, oder feuchten Sommern, wie am Meer, sind die Heimat einiger natürlichen und speziell gezüchteten Sorten. In unseren Breitengraden eignen sich generell früh blühende Outdoor Seeds. Außerdem sollten die Hanfsamen für den Outdoor Anbau nicht mehr im Herbst anpflanzen. In dieser Jahreszeit sind die Pflanzen besonders Schimmelanfällig, außerdem kann ein erster Frost die gesamte Ernte zunichtemachen. Egal, wo man pflanzt, der Growplatz für die Outdoor Hanfsamen muss ein wenig vorbereitet werden. Auf einem Quadratmeter können gut vier Hanfsamen gepflanzt werden. Die Hanfsamen für den Outdoor Anbau setzt man dabei an jedes Eck des 1x1m Quadrats. Der Platz sollte allen Pflanzen genug Sonne bieten. Ist das nicht der Fall, können die Pflanzen auch verteilt gepflanzt werden. Wie bei jeder Gartenarbeit sollte man vor dem Pflanzen die Erde auflockern und umgraben. Dadurch erkennt man auch gleich, wie der Boden geschaffen ist. Ideal für Hanfsamen ist ein natürlich dunkler Humus. Lehm oder Flins hingegen sind kein guter Nährboden. Zwar wird der Hanf auch dort wachsen, aber das Ergebnis wird nicht das gleiche sein. Mit Verlusten muss man beim Outdoor Anbau immer rechnen. Dafür sind die Wetterbedingungen in unseren Sommern zu unbeständig, hinzu kommen noch hungrige Tiere, Insekte, Schimmel und Krankheiten. Unerfahrene Grower sollten beim Pflanzen von Hanfsamen für den Outdoor Anbau mit einem Schwund von ca. 50% rechnen.


Vor- und Nachteile des Outdoor Anbaus im Überblick:

Vorteile Nachteile
Keine teure Installation der Technik Anbaubedingungen können nicht beeinflußt werden
Geringe Einstiegskosten In der Regel ist nur eine Ernte pro Jahr möglich
Viel Platz für viele Hanfpflanzen Tiere können der Pflanze Schäden zufügen
Die Hanfpflanzen werden größer und bringen mehr Ertrag Gefahr der Entdeckung
Wenig Pflegeaufwand Schädlingsbefall kann die Pflanzen zerstören

Wer sich nun entschlossen hat sein Glück beim Anbau im Freien zu versuchen den möchten wir noch einige wichtige Tipps mit auf den Weg geben damit die ersten Versuche auch gelingen.


Die wichtigsten Tipps für den perfekten Outddor-Anbau:

  1. Mit dem Anbau sollte im Frühling begonnen werden wenn auch die anderen Pflanzen anfangen aus dem Winterschlaf zu erwachen. Klassischer Weise passiert dies Anfang bis Mitte Mai.
  2. Bevor die Hanfpflanzen "ausgesetzt" werden sollten sie über einige Blätter und ein gesundes Wurzelwerk verfügen.
  3. Ein vor Wind geschützter Anbauplatz ist schlecht - Ventilation ist wichtig da die Hanfpflanzen sonst Schimmel ansetzen.
  4. Ein elektrischer Zaun (betrieben mit einer Autobatterie) schützt vor Wildtieren.
  5. Besonders gut geeignet sind Standorte mit dunkler, fruchtbarer Erde.
  6. Autoflowering Seeds erleichtern die Kultivierung enorm da sie automatisch in die Blütephase übergehen.
  7. Für den Anbau sollten spezielle, für den Outdoor-Anbau gezüchtete Hanfsamen verwendet werden. Diese sind resistenter gegenüber ungemütlichen Witterungsbedingungen.

Wer diese Regeln befolgt kann mit einem guten Ergebnis rechnen und auch Anfänger können sich so ausprobieren. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass der Anbau von Hanfsamen in Deutschland verboten ist!

Kundenzufriedenheit
Sehr Gut
4.5 / 5
143 Bewertungen

Konnten wir Ihnen mit der Wahl der richtigen Seeds helfen?

Geben Sie uns Feedback, mit einen Klick auf die Sterne können Sie diese Seite bewerten und helfen uns damit den Service und das Angebot stetig zu verbessern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!