Hanfsamen mit hohem CBD-Gehalt und top Qualität

Hanfsamen mit hohem Cannabidiol(CBD)-Gehalt erfreuen sich vor allem bei medizinischen Züchtern zunehmend großer Beliebtheit. Typisch ist die therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Muskelbeschwerden, Depressionen oder Schlafproblemen. Aber auch im Freizeitgebrauch hat der Konsum von Cannabispflanzen, die aus diesen Samen gezüchtet werden, einen Vorteil: der pyschoaktivitätsmindernde Effekt. Denn cannabidiolreiche Hanfsamen sind nahezu nebenwirkungsfrei. Für alle, die eine sanftere, angenehmere Wirkung bevorzugen, sind CBD-Marihuana Samen daher genau richtig.

0€
68€
Filter zurücksetzen

Wodurch sich cannabidiolreiche Hanfsamen auszeichnen

Cannabis Samen mit hohem CBD-Gehalt werden in der Regel erst als solche eingestuft, wenn sie 4 Prozent (oder mehr) CBD in den getrockneten Knospen aufweisen. Dies kann in Kombination mit THC (oder anderen Cannabinoiden) sein. Je nach Seedbank werden aber auch Marihuana Samen zum Kauf angeboten, denen über 15 Prozent CBD in den getrockneten Knospen nachgewiesen werden kann.

Hinweis: Bei der Züchtung feminisierter Samen mit hohem CBD-Gehalt greift die photoperiodische Genetik. Das bedeutet, dass die Cannabispflanzen unter 18 bis 24 Stunden täglichem Licht vegetativ wachsen und erst dann blühen, wenn die täglichen Lichtstunden auf 12 beschränkt werden.

So wirken Cannabis Samen mit hohem CBD Gehalt

Hanfsamen mit hohem CBD-Gehalt

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Dabei handelt es sich um einen chemischen Wirkstoff aus der Klasse der Cannabinoide. CBD und sein Gegenspieler THC sind grundsätzlich vom Aufbau her sehr ähnlich und beruhen auf der gleichen chemischen Formel. Auch Aussehen und Geruch lassen sich kaum unterscheiden.

Was jedoch für eine gegensätzliche Wirkung sorgt, sind geringfügige Abweichungen in der molekularen Struktur. Diese verursachen, das CBD-Cannabis Samen nicht psychotrop wirken. Sie haben also keinen Einfluss auf das zentrale Nervensystem. Dementsprechend wird weder die Auffassungsgabe noch die Wahrnehmung durch den Konsum beeinträchtigt. Es treten im Gegensatz zu THC auch keine Nebenwirkungen wie Herzrasen oder Heißhunger auf. Der Konsum von Gras, dass aus Marihuana Samen mit hohem CBD Gehalt gezüchtet wird, wirkt im Gegenteil beruhigend. Die Liste zeigt die typischen medizinischen Wirkungen im Überblick:

  • schmerzlindernd
  • antiseptisch
  • antidepressiv
  • muskelentspannend
  • antibakteriell
  • angstmindernd
  • entkrampfend
  • senkt den Augeninnendruck
  • hilft gegen Übelkeit
  • entzündungshemmend

Rauchen und Verdampfen als Konsumarten für CBD-Blüten

CBD-Blüten, die aus Marihuana Samen mit hohem CBD-Gehalt gezüchtet werden, können auf verschiedene Weise konsumiert werden. Typischerweise werden sie entweder geraucht oder verdampft.

Rauchen als Joint oder mit der Wasserpfeife

Am häufigsten wird CBD-Hash nach wie vor geraucht. Die Substanz wird entweder als Joint in Kombination mit Tabak oder über eine Wasserpfeife ohne Tabak geraucht. Der Hash wird verbrannt und der entstehende Rauch über die Lungen eingeatmet.

Verdampfen mittels Vaporizer

Aus Marihuana Samen mit hohem CBD Gehalt werden Blüten gezüchtet, die wertvolle Inhaltsstoffe aufweisen. Damit diese direkt in den Blutkreislauf gelangen ohne dabei zusätzlich verbranntes Kohlenmonoxid aufzunehmen, bietet sich das Verdampfen mittels Vaporizer an. Dabei werden die Blüten nicht verbrannt, sondern nur bis zum Siedepunkt erhitzt. Der dabei entstehende Dampf wird mittels Vaporizer eingeatmet. Die Giftstoffe, die bei der Verbrennung entstehen, entfallen somit. Das Verdampfen eignet sich daher insbesondere für die medizinische Anwendung.

FAQ

1. Wie wirken Pflanzen aus CBD-Hanfsamen?

Cannabispflanzen, die aus Hanfsamen mit hohem CBD Gehalt gezüchtet werden, können im medizinischen Bereich bzw. zu Therapiezwecken eingesetzt werden. Sie wirken unter anderem schmerzlindernd, tragen zur Muskelentspannung bei und haben grundsätzlich eine beruhigende Wirkung.

2. Ab wann spricht man bei Cannabis von hohem CBD Gehalt?

Sobald die getrockneten Knospen 4 % oder mehr Cannabidiol aufweisen, spricht man von hohem CBD Gehalt. Aus besonders cannabidiolreichen Hanfsamen lassen sich auch Pflanzen züchten, deren Knospen bis zu 15 % CBD enthalten.

3. Was unterscheidet CBD und THC?

CBD-Cannabis Samen bzw. die daraus gezüchteten Pflanzen wirken nicht psychotrop. Im Gegensatz zu THC wird also das zentrale Nervensystem nicht beeinflusst, wenn Sie Cannabis mit hohem CBD Gehalt konsumieren. Somit treten auch nicht die üblichen Nebenwirkungen wie z. B. Herzrasen oder Wahrnehmungsstörungen auf.

4. Wie wird Marihuana mit hohem CBD Gehalt konsumiert?

Blüten und Knospen werden meistens geraucht oder verdampft. Um die größtmögliche medizinische Wirkung zu erzielen, wird die Verdampfung genutzt. Dabei werden Blüten und Knospen nicht verbrannt, sondern nur bis zum Siedepunkt erhitzt. Die wertvollen Inhaltsstoffe können also in reinform in den Blutkreislauf gelangen - ohne die Aufnahme von Kohlenmonoxid.

Kundenzufriedenheit
Sehr Gut
4.8 / 5
102 Bewertungen

Konnten wir Ihnen mit der Wahl der richtigen Seeds helfen?

Geben Sie uns Feedback, mit einen Klick auf die Sterne können Sie diese Seite bewerten und helfen uns damit den Service und das Angebot stetig zu verbessern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!