Indica Samen - Kleiner, kompakter aber hoher Ertrag

Die Indica Hanfsamen kommen ursprünglich aus dem indischen Raum und sind an kühle Temperaturen angepasst. Dadurch sind viele der Indica Sorten gut für den Anbau im freien geeignet. Außerdem wachsen sich nicht so hoch wie die Sativas, sondern mehr in die Breite, bilden dabei aber sehr viele Knsopen was eine reiche Ernte sichert. Auf Hanfsamenladen.com finden Sie eine große Auswahl der beliebtesten Indica Sorten verschiedener Seedbanks.

13€
190€
Filter zurücksetzen

Indica Sorten weltweit

Indica Hanfsamen

Cannabis Indica Sorten haben einen erhöhten Cannabidiol-Gehalt (CBD), das ist ein schwach psychoaktives Cannabinoid. Beim Konsum wirkt sich der höhere CBD-Anteil eher sedierend aus, sprich weniger anregend, mehr einschläfernd. In der Medizin kommt Cannabis Indica bevorzugt zum Einsatz, weil der höhere CBD-Gehalt entzündungshemmend und entkrampfend wirkt. Auch bei Übelkeit setzen Mediziner auf diesen Wirkstoff. Mittlerweile hat man unterschiedliche Zuchtformen entwickelt, die auf der ganzen Welt gezüchtet werden. Das Zentrum der Indica Zucht ist in den Niederlanden, aber auch in Kanada und in den USA. Die meisten Indica Samen, die verkauft werden, lassen Cannabispflanzen wachsen, die einen höheren THC Gehalt haben, der CBD Anteil fällt dabei geringer aus, weil die Konzentration beider Wirkstoffe antiproportional zueinander steht. Sät man die Indica Samen, wächst aus einen eine kompakte, gedrungene Cannabispflanze mit dichten, schweren Spitzen. Zu beachten ist, dass die Geruchsbildung von Indica deutlich intensiver ausfällt als bei Sativa Pflanzen. Die Blütezeit braucht für gewöhnlich nur 6 bis 9 Wochen, damit sind Indica Sorten deutlich schneller, dafür brauchen sie aber beim Wachstum länger. Während der Blütezeit gewinnt eine Indica Pflanze nicht so dramatisch an Höhe wie eine Cannabis Sativa Pflanze. Gegen Ende der Blütezeit ist eine Indica 50-100% größer. Wegen ihrer Kompakt- und Robustheit bieten sich Cannabis Indica Sorten ideal für den Innenanbau an. Außerdem entwickeln sie sehr kräftige und harzige Bündel. Bei der richtigen Kultivierung liefern sie eine sehr hohe Ernte, beim Konsum ist die Wirkung eher körperbetont und entspannend. Die physische Wirkung entspannt die Muskeln und entstresst den Körper, anders als bei Sativa bleibt der Geist klarer. Das CBD sorgt außerdem dafür, dass man sich mental für Introspektion öffnet. Damit ist der Konsum von Indica für die Tiefenenstpannung geeignet. Für eine anregende Wirkung oder ein Stoned-Sein sollte man besser zu Sativa Sorten greifen.