Kaufempfehlung
3.4 von 5 - 62 Bewertungen

Jock Horror - 10 Samen


  • Art: Sativa, Indica
  • Anbau: Outdoor
  • Bevorzugtes Klima: Sonnig / Mediterran
  • Dauer der Blüte: 65-80 Tage
  • Pflanzenhöhe: 100-150cm
  • Ertrag: bis zu 500 g/m2
  • THC - Gehalt: 15-20 %
  • Ernte: August - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Angebot: 22.50€

Jock Horror – schöne Hybride aus Northern Lights, Haze und Skunk

Jock Horror ist eine schöne Mehrfach-Hybride aus den Sorten Northern Lights, Haze und Skunk, robusten und starken Klassikern. Es finden sich viele Parallelen zu der Jack Herer, da sie über ein ähnliches Erbgut verfügen. Die Jock Horror hat allerdings einen höheren Indica-Anteil, was einige Vorteile mit sich bringt; so konnte die Blütezeit reduziert und der zu erlangende Ertrag gesteigert werden. Mit 60 bis 80 Tagen liegt die Dauer der Blüte zwar noch im durchschnittlichen Bereich, ist aber dennoch etwas kürzer als bei der Jack Herer. Die aus dem Saatgut hervorgehenden Pflanzen wachsen Sativa-typisch stark in die Höhe, sie entwickeln ausgeprägte Buds mit einer dicken Schicht Harz. Der Ertrag steigt an, wenn den Pflanzen ein wenig zusätzliche Pflege zu Gute kommt, da sie erst so ihr volles Potenzial entfalten können. Jock Horror kann sowohl in geschlossenen Systemen als auch im Freien kultiviert werden, die Outdoorzucht erfordert allerdings einen warmen und langen Sommer mit vielen Sonnenstunden. Bei einem geplanten Indoor-Grow sollte die Wuchshöhe der Pflanzen im Vorfeld bedacht werden, um unschönen Überraschungen vorzubeugen. Der Rauch der Indica-Sativa-Hybride (40 Prozent Sativa und 60 Prozent Indica) schmeckt nach Zitrusfrüchten, ergänzt von einer schärferen Haze-Note, das High begeistert vor allen durch die angenehme Kombination aus entspannenden Elementen und einem geistigen und zerebralen Effekt.

Wirkungen & Effekte
Betäubend
Schmerzstillend
Entspannend
Erhebend
Perfekt für
Essen
Essen
Entspannter Abend
Entspannter Abend
Fernsehen
Fernsehen
Schmerzen
Schmerzen