Kaufempfehlung
4.8 von 5 - 62 Bewertungen

White Cheese Feminisiert (White Label) - 3 Samen


  • Art: Sativa, Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Bevorzugtes Klima: Gemäßigt / Kontinental
  • Dauer der Blüte: 45-50 Tage
  • Pflanzenhöhe: 140-160cm
  • Ertrag: bis zu 550 g/m2
  • THC - Gehalt: 15-20 %
  • Ernte: Juli - Oktober
  • Feminisiert: Ja
  • Autoflowering: Nein

Angebot: 20.00€

White Cheese Feminisiert (White Label) – intensive Aromen mit einem Hauch Skunk

Die feminisierten White Cheese Samen von White Label gehören zur F1 Generation der beliebten Skunk #1. Der intensiv-käsige Geruch macht dem Namen alle Ehre, allerdings haben die fertigen Pflanzen noch viele weitere Eigenschaften. Herausragend zeigt sich der einfache Anbau, der die Samen für Einsteiger perfekt macht. Die kurze Blütezeit von 45 bis 50 Tagen sorgt für eine schnelle Ernte, die mehrmals pro Jahr gewonnen werden kann. Mit 65 % Indica und 35 % Sativa ist hier eine hoch potente Sorte gefunden, die zwischen Wachstum und Blüte einen richtiggehenden Schuss macht. Die grünen Blätter sind indicatypisch breit gefingert, die Hybride wächst erst kompakt, dann aber nach oben. Indoor ist ein maximales Wachstum zwischen 120 und 140 cm möglich, outdoor können einzelne Exemplare rund 160 cm groß werden. Die verschiedenfarbigen Blüten deuten auf ein klares Afghanica Erbe hin, auch die lilafärbenden Blätter sprechen dafür. Die Blüten selbst sind kegelförmig und zeigen den Sativa-Einfluss.

Wirkungen & Effekte
Euphorisch
Kreativität steigernd
Vitalisierend
Fröhlich
Perfekt für
Unternehmung
Unternehmung
Depressivität
Depressivität
Verspanntheit
Verspanntheit
Stress
Stress

Mit einer Indoor-Ernte von rund 550 Gramm/m2 ist der Anbau im Innenbereich optimal geeignet. Bei warmen Bedingungen wächst die Pflanze auch außerhalb, hier sind pro Pflanze etwa 600 Gramm Ertrag möglich. Für erfahrene Grower können Trainingstechniken wie Supercropping einen Vorteil bringen, da sich das Wachstum hiermit besser steuern lässt. Wirkungstechnik dominiert der Sativa-Einfluss, der Rausch ist stark und setzt unmittelbar nach dem Genuss ein. Die Kreativität beflügelt den Geist, die Stimmung verbessert sich deutlich. Während des Rauschs setzen sich dann die Indica-Einflüsse durch, die Muskulatur entspannt sich. Aromatisch zeigt sich nach einer intensiven Fruchtnote schließlich der klar wahrnehmbare Käseeinfluss. Ein Potpourri an Gewürzen und ein große Portion Zucker machen sich geschmacklich auf der Zunge bemerkbar. Die Geruchsintensität ist hoch und haftet sehr lange, beim Indoor-Anbau ist eine Lüftungsanlage zu empfehlen. Erfahrene Grower nehmen neben der üblichen Nuancen einen Hauch von Moschus wahr.