Kaufempfehlung
4.8 von 5 - 93 Bewertungen

Purple Skunk Feminisiert (Auto) - 3 Samen


  • Art: Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Bevorzugtes Klima: Kühl / Kalt
  • Dauer der Blüte: 56-65 Tage
  • Pflanzenhöhe: 120-140cm
  • Ertrag: bis zu 550 g/m2
  • THC - Gehalt: 10-20 %
  • Ernte: Juli - Oktober
  • Feminisiert: Ja
  • Autoflowering: Ja

Angebot: 24.50€

Purple Skunk Feminisiert Automatic – das violette Wunder mit XXL-Erträgen

Intensives violett, umrahmt von sattgrünen Blättern – so tritt die Purple Skunk Automatic in Erscheinung und begeistert schon allein durch ihr Erscheinungsbild. Obwohl sie noch jung auf dem Cannabismarkt ist, hat die Pflanze bekannte Eltern. Hindu Kush Auto, Skunk #1 und Shiva Skunk haben ihre Genetik abgegeben, um die Hybride zum Leben zu erwecken. Hier treffen 75 % Indica auf 25 % Sativa, was sich beim Wachstum ebenso bemerkbar macht, wie bei der Wirkung. Obwohl die feminisierten und selbstblühenden Samen auch für Einsteiger geeignet sind, dürften vor allem experimentierfreudige Anbauer ihren Spaß mit dieser Sorte haben. Phänotypische Variationen sind durch die gemischte Genetik durchaus realistisch. Spätestens nach acht Wochen Blütezeit ist sichtbar, ob es sich um eine typische Purple Skunk Automatic handelt oder eine genetische Abwandlung. Das Wachstum dieser Indica-dominanten Pflanze ist eher dezent, sodass auch im Innenraum mit niedrigen Decken problemlos gezüchtet werden kann. Im Außenbereich ist das Höhenwachstum etwas größer, erreicht aber nicht die Grenzen klassischer Sativas.

Wirkungen & Effekte
Entspannend
Einschläfernd
Beruhigend
Betäubend
Perfekt für
Entspannter Abend
Entspannter Abend
Fernsehen
Fernsehen
Schlafen
Schlafen
Stress
Stress

Beeindruckend zeigen sich die XXL-Erträge, die für eine Autoflowering-Sorte bemerkenswert sind. Nicht nur unter künstlichem Licht, sondern auch in kühlen Outdoor-Regionen fällt die Ernte reichhaltig aus. Je mehr Zuwendung die Pflanze während des Wachstums bekommt, desto üppiger ist der Ertrag. Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ist der Indica-Einfluss unverkennbar. Nutzer beschreiben das High als angenehm entspannend, ohne dass dabei eine unangenehme Bettschwere entsteht. Das Aroma erinnert an die typische Indica-Feuchtigkeit, wird allerdings von Sandelholz und einer wahrnehmbaren Süße flankiert. Je näher die Pflanze ihrem Erntezeitpunkt kommt, desto stärker wird das Aroma. Im Innenbereich kann eine Belüftungsanlage hilfreich sein. Geschmacklich sind verglichen mit dem Geruch keine Abweichungen zu erwarten. Ein erdiger Grundton, gepaart mit der typischen Skunk-Süße, getoppt durch einen Hauch würziger Aromen. Aufgrund der möglichen Varianten der Phänotypen kann es pro Pflanze leichte Unterschiede geben.