Kaufempfehlung
4.7 von 5 - 24 Bewertungen

Northern Light - 10 Samen


  • Art: Sativa, Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Bevorzugtes Klima: Sonnig / Mediterran
  • Dauer der Blüte: 50-55 Tage
  • Pflanzenhöhe: 100-130cm
  • Ertrag: bis zu 400 g/m2
  • THC - Gehalt: 15-20 %
  • Ernte: August - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Angebot: 25.00€

Northern Light – der Klassiker mit Haze-Genen

Northern Light ist sicherlich eine der bekanntesten Cannabis-Sorten der Welt, ihre Gene sind in zahlreichen Kreuzungen enthalten und überzeugen seit Jahren die gesamte Cannabis-Szene. Es wird vermutet, dass die Varietät von der Westküste der USA stammt, exakte Informationen sind hierzu allerdings nicht bekannt. Der Beimischung von Haze verdankt die Northern Light ihre schönen Eigenschaften, ganz vorn zu nennen ist die Wirkung; diese überzeugt durch ein angenehmes Hochgefühl, im Gegensatz zu typischen Indica-Sorten verspürt man nach dem Konsum keinen körperlich lähmenden Effekt, das High lässt sich viel eher als energetisch und belebend beschreiben.

Wirkungen & Effekte
Aktivierend
Entspannend
Erhebend
Betäubend
Perfekt für
Abend mit Freunden
Abend mit Freunden
Entspannter Abend
Entspannter Abend
Fernsehen
Fernsehen
Verspanntheit
Verspanntheit
Den Haze-Einfluss merkt man auch im Geschmack der Northern Light, er zeichnet sich durch eine süß-saure Note aus. Die aus dem Saatgut hervorgehenden Pflanzen erreichen nur eine mittlere Höhe, man sollte ihnen allerdings ausreichend Platz geben, da sie ziemlich buschig werden. Der Ertrag ist, trotz der recht kurzen Blütezeit von nur 50 bis 55 Tagen, durchaus zufriedenstellend und liegt, bei ein wenig zusätzlichem Pflegeaufwand, bei etwa 400 Gramm pro Quadratmeter. Anfänger sollten sich darüber im klaren sein, dass die Northern Light, wie alle Haze-Varietäten, ein wenig Erfahrung im Anbau voraussetzt; daher sollte bei kaum vorhandener Übung vielleicht lieber eine anfänger-freundlichere Sorte bevorzugt werden, um sicher zu gehen.