Kaufempfehlung
4.4 von 5 - 50 Bewertungen

Female Mix (White Label) - 10 Samen


  • Art: Sativa, Indica
  • Anbau: Indoor, Outdoor
  • Bevorzugtes Klima: Gemäßigt / Kontinental
  • Dauer der Blüte: 55-70 Tage
  • Pflanzenhöhe: 100-150cm
  • Ertrag: bis zu 550 g/m2
  • THC - Gehalt: 10-20 %
  • Ernte: Juni - Oktober
  • Feminisiert: Ja
  • Autoflowering: Nein
  • Seed Mix

Angebot: 61.00€

Feminisierter Mix (White Label) – die Mischung für eine kurze Blütezeit

Der feminisierte Mix von White Label enthält eine sorgfältig zusammengestellte Mischung aus feminisierten Sativa- und Indica-Samen. Die Kultivierung ist simpel, da männliche Pflanzen nicht aussortiert werden müssen. Der Mix spricht vor allem experimentierfreudige Anbauer an, die verschiedene Samen ausprobieren möchten. Erwartbar sind Indicas, Hybriden und Sativa-Sorten, ohne dass die Samen näher bezeichnet werden. Grower mit Erfahrungen können anhand der Wachstumsstrukturen meist problemlos erkennen, um welche Art von Pflanze es sich handelt. Werden die Samen im Innenbereich kultiviert, sollten die Sativa-Exemplare zunächst zur Blüte gebracht werden, sodass eine zeitgleiche Ernte mit den Indica-Sorten möglich ist. Da es sich um verschiedene Sorten handelt, kann keine genaue Angabe zum maximalen Höhenwachstum gemacht werden. Einzelne Exemplare werden größer, indicadominante Pflanzen wachsen eher gedrungen und in die Breite. Bei Sativas ist zu beachten, dass sie die dreifache Wuchshöhe in der Blütezeit generieren können. Als optimale Wachstumsbedingungen werden bei White Labels feminisiertem Mix Indoor-Bereiche oder Außengebiete mit sonnigem und mediterranem Klima gesehen.

In der Mischung sind unterschiedliche Hanfsamen enthalten, sodass es bezüglich Wirkung, Geschmack und Geruch Abweichungen geben wird. Populär sind vor allem würzige und süße Noten, die von Zitrus flankiert werden. Da verschiedene stark duftende Sorten enthalten sein können, ist womöglich an eine Belüftungsanlage zu denken. Indicadominante Blüten sorgen für eine tiefgründige und körperliche Entspannung, bis hin zum Couch-Locked-Feeling. Sativas hingegen wirken anregend und können zu einer starken Euphorie führen. Hybriden vereinen die Wirkungsspektren beider Typen und werden oft besonders gern konsumiert. Neben einer kreativen Antriebssteigerung werden negative Gedanken durch den Indica-Einfluss reduziert, körperliche Anspannung verschwindet und schafft Raum für Gedankenspiele. Nachdem die Buds der verschiedenen Sorten geerntet wurden, ist eine Trennung möglich. Wer gern experimentell unterwegs ist, kann sich mit dem Feminisierten Mix von White Label ein Potpourri der unterschiedlichsten Genüsse zusammenstellen und aus dem Genuss ein Ratespielchen machen.