Kaufempfehlung
3.3 von 5 - 32 Bewertungen

Afghan Kush - 10 Samen


  • Art: Indica
  • Anbau: Indoor
  • Bevorzugtes Klima: Gemäßigt / Kontinental
  • Dauer der Blüte: 40-55 Tage
  • Pflanzenhöhe: 100-130cm
  • Ertrag: bis zu 300 g/m2
  • THC - Gehalt: 10-15 %
  • Ernte: September - Oktober
  • Feminisiert: Nein
  • Autoflowering: Nein

Angebot: 25.00€

Afghan Kush – 90 Prozent Indica für ein körperliches High der Extraklasse

Afghan Kush findet seinen Ursprung in der Gebirgsgegend Hindu Kush, welches sich im nördlichen Afghanistan befindet. Es handelt sich bei dieser Sorte um einen 90-Prozentigen Indica-Strain, welcher stabil und robust gezüchtet wurde. Die Pflanzen eignen sich für gemäßigtes, kontinentales Klima, können auch aber sehr gut im Indoor-Zuchtverfahren kultiviert werden. Die Sorte hat ein mittleres Wachstum und bleibt dadurch verhältnismäßig niedrig. Dafür entwickelt sie sich in die Breite und produzierte viele Harz-überzogene Buds. Die Blüte wird bereits nach 40 bis 55 Tagen erreicht, was wirklich eine nur kurze Periode darstellt und weswegen sich die Sorte auch für kommerzielle Zwecke durchaus eignet.

Wirkungen & Effekte
Beruhigend
Entspannend
Auflockernd
Betäubend
Perfekt für
Entspannter Abend
Entspannter Abend
Fernsehen
Fernsehen
Verspanntheit
Verspanntheit
Stress
Stress
Der Ertrag ist durchschnittlich, wird allerdings um einiges besser, wenn man ihn mit der kurzen Anbauzeit ins Verhältnis setzt. Da es sich um eine mostly Indica handelt, ist der Rausch eher körperlicher Natur und wird häufig sogar als narkotisierend, beruhigend und auch schmerzstillend empfunden. Bekannt ist auch das gute Haschisch, welches aus der Kush-Pflanze gewonnen wird; hierunter fallen sowohl das nord-indische Charas als auch der klassische schwarze Afghani. Es handelt sich bei dem Produkt und reguläre Samen, also nicht-feminisierte, was vor dem Kauf beachtet werden sollte. Es sind zudem zehn Samen in der Packung enthalten, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.